Liebe & Harmonie

Zauber

von

Unglaublich dieses Erdenrund,
welch Vielfalt sie uns präsentiert,
da bleibt mir offen sten'n der Mund,
bin grenzenlos ja fasziniert.

+
geboren

von

Die Verwandtschaft ist geladen,
welche auf dem Globus weit verstreut,
so ein Treffen kann nie schaden,
selten, dass man es bereut.

+
Zweisamkeit

von

Einen Lebensbund wollen sie schmieden,
so jung, voller Kraft und Lebensmut,
weil sich ihre Herzen innig lieben,
wünschen wir, dass dieser bleibe immer gut.

+
genießen

von

Mein Frauchen gleich in welchem Alter
ist kreativ und voller Fleiß,
ein farbenfroher Falter,
der, was er tut, auch weiß.

+
Jahre

von

Das Ja-Wort und der Treueschwur
liegen schon so weit zurück,
doch klingen sie in meinem Ohr,
verspür dabei noch großes Glück.

+
Dankbarkeit

von

Es wandeln sich so viele Sachen,
was einst die Eltern uns gegeben,
um uns stets glücklich zu machen
in dem noch unbeholf'nen Leben.

+
Begegnungen

von

Der Vorgeschmack, der Vorfreude gleich,
lässt uns're Sinne schon genießen,
weil man doch an Erfahrung reich,
wir den Kaffee jetzt schon riechen.

+
Obdach

von

Der Urinstinkt im Menschen lebt,
sucht daher nach Geborgenheit,
nach Schutz, Liebe, Nahrung er strebt,
in welchem Maß bestimmt die Zeit.

+
Schmetterlinge

von

Zu Zweit halbiert sich alles gleich,
die Sorgen und das Glück,
die Liebe aber macht uns reich
und gibt uns mehr als dies zurück.

+
Frieden

von

Durch Liebe kam ich auf die Welt,
spürte wärmende Fürsorglichkeit,
unverdorben von Macht und Geld,
glaubte an Liebe auf Ewigkeit.

+
Wert

von

Der Morgen schenkt uns wieder Licht,
wenn wir gemeinsam hier erwachen,
die Dunkelheit er rot durchbricht,
zaubert auf uns'ren Mund ein Lachen.

+
Sonderlos

von

Die Jahre purzeln schnell dahin,
man fragt sich, wohin ist die Zeit,
versucht ihr zu geben einen Sinn,
weil sie ja niemals stehen bleibt.

+
Adventszeit

von

Komm Malou die Wichtel kommen,
waren schon in uns'ren Stuben,
haben wohl damit begonnen,
alle Kinder zu besuchen.

+
Gedanken

von

Warmes Licht den Raum erhellt,
Ruhe im Äther liegt,
ein stummer Vogel sich zugesellt,
der schon lange nicht mehr fliegt.

+
Tiefe spüren

von

Menschen, die mit Liebe sich verbinden,
gleich wie es um die Welt bestellt,
werden glückliche Stunden finden,
dafür benötigen sie kein Geld.

+
Midlife-Crisis

von

Walter hat seinen Freund geseh'n,
welcher hat schon Frau und Kind,
in die Herbertstrasse geh'n,
ob da irgendwas nicht stimmt?

+
Zeichnung Landschaft © Frank Wollmann
gelingen

von

Vergiss die Leiden, alle Sorgen.
Für alles findet sich ein Weg.
Glaub fest ans bess're Morgen,
für's Glück ist's nie zu spät.

+
Abenteuer

von

Da ist er wieder unser Tag,
an dem ich dir stets sagen mag,
dass mein Herz für dich noch brennt,
was man, glaub’ ich, Liebe nennt.

+
doppelt schön

von

Wie wunderbar kann Liebe sein,
bereichert unser Sinnesleben,
nie mehr ist man allein,
kann gegenseitig Trost sich geben.

+
Wolken © Frank Wollmann
Erinnerungen

von

Die Jahre wie im Flug vergehen
und vieles ist Selbstverständlichkeit,
das Miteinander Hören, Sehen,
gemeinsam verbringen all die Zeit.

+