Die neuesten Wortgedanken
Zeichnung Zimmer © Frank Wollmann
Leben

von

Die einen sitzen im Büro,
die anderen auf dem Klo,
mancher gar in einer Zelle,
der Asket auf einer Stelle.

+
Wolkenformation © Susan Beyer
Natur

von

Schwer und dick die Wolke schwebt,
grell erleuchtet strahlt ihr Saum,
an dem Rand die Sonne klebt,
kann kaum in den Himmel schaun.

+
Zeichnung Herbstlandschaft © Frank Wollmann
Natur

von

Von Grau empfangen und umschlossen,
so zeigt sich uns so mancher Tag,
obwohl die Sonne unverdrossen
dahinter kräftig scheinen mag.

+
Hände © Ina Lilie
Gesundheit

von

Ich hebe es auf mein Leben,
welches darnieder liegt
in mir selbst auferlegten Zwängen,
ihm eine neue Richtung zu geben.

+
Gesundheit

von

Der Weihnachtsmann hat ein Problem,
wo Corona sich verbreitet,
darf er nicht in die Stuben geh'n,
jeder wohl darunter leidet.

+
Doktorfische © Ina Lilie
Heimat

von

Fliehen aus der Einsamkeit,
die uns gefangen hält,
in ein Land, was uns befreit,
was wir uns selbst gewählt.

+
Regenbogen © Frank Wollmann
Natur

von

Die Sonne durchbricht das Himmelgrau,
aus dem fruchtbar der Regen rinnt,
ein Bogen Rot, Gelb und Blau
daraus zu wachsen nun beginnt.

+
Vorburg und Eingang zur Burg Ranis © Ina Lilie
Burg Ranis

von

Auf hohem Berg blickt weit ins Land,
der Grafen Burg, die einst entstand,
der Kaiser hatte sie Adligen belehnt,
so wurde sie 1084 erstmals erwähnt.

+
Herbstblätter © Frank Wollmann
Goldener Herbst

von

Es heben sich Wellen, den Sonnenschein brechend,
es leuchten die Blätter pastellfarben stechend.

+
Kaminfeuer © Ina Lilie
Umzug

von

Ein jeder Mensch braucht seinen Ort
für Schutz und auch Geborgenheit,
doch manchmal zieht er davon fort,
ist für Veränderung bereit.

+
Steinfigur © Frank Wollmann
Gesundheit

von

Da thront er cool auf seiner Stele,
trägt Schnorchel, Maske stark betont,
dringt ein in uns're deutsche Seele,
die doch die Freiheit ist gewohnt

+
Politik

von

Corona, in den USA die Wahlen,
alles hängt ab von den Zahlen.
Wahrheitsfindung ist ganz wichtig,
Zahlen werden sonst schnell flüchtig

+
Baumkrone © Frank Wollmann
Natur

von

Kastanie, unser Zauberbaum,
der uns ein Leben lang begleitet,
brauchen nur aus dem Fenster schau'n,
sehen wie sich deine Krone weitet.

+
Gesundheit

von

Chancen sind uns nicht gegeben,
Ohne vorbeugend zu leben,
Richtlinien auch einzuhalten,
Opfer dadurch auszuschalten

+
Seebrücke an der Ostsee © Frank Wollmann
Natur

von

Möven Kreischen an dem Strand,
Wellenschläge dröhnen laut,
in der Ferne fremdes Land,
wenn zum Horizont man schaut.

+
Zeichnung schöne Katze mit gelben Augen © Frank Wollmann
Familie

von

Ein wuschlig Knäuel mit großen Augen

und Schnurren, dass das Herz erweicht,

da verliert man fast den Glauben,

wenn er um die Beine schleicht.

+
Niedlicher kleiner weißer Hund, Bichon Frisé © Ina Lilie
Familie

von

Die Kinder sind raus,
ziemlich leer nun das Haus,
es fehlen die Herden,
drum brauchts eines Gefährten.

+
Flachlandgorilla © Ina Lilie
Gesellschaft

von

Bewusstsein trägt uns durch das Leben
und durch die liberale Welt
wie lange wird es dies noch geben,
wenn irgendwann nur Technik zählt.

+
Blaue und weiße Hortensien © Ina Lilie
Natur

von

Unser Garten ist ein Paradies,
ein Kleinod für alle Sinne,
wer sich hier schon mal niederliess,
hielt andachtsvoll gar inne.

+
zwei Sektgläser vor Blumen © Ina Lilie
Leben

von

Hoch die Gläser, schenkt nur ein,
lasst uns trinken Bier und Wein.
Heute sind wir froh und heiter,
ob es morgen geht so weiter,

+
farbige Federarrangement © Ina Lilie
Herbst

von

Weiße Schleier schweben sanft,
Wiesen tragen Morgentau
und der ganze Wald, er dampft,
wenn ich aus dem Fenster schau.

+
Outdoorschachbrett © Ina Lilie
Politik

von

Sollte es am Alter liegen,
dass Entscheidungen so dauern,
dass man Falten kann schon kriegen,
dass es könnte einen Schauern.

+
Zeichnung Kind © Frank Wollmann
Familie

von

Zwar bin ich jetzt noch ziemlich klein,
doch eines ist mir völlig klar,
ich werde großer Bruder sein,
weil ich der Erste war.

+
Blumenstrauß © Frank Wollmann
Natur

von

Gepflückt mit Liebe und Verstand,
ein Farbenspiel daraus entsteht,
ein wahres Wunder in der Hand,
was später in der Vase steht.

+
Hafen mit Segelbooten © Frank Wollmann
Natur

von

Masten auf den Wellen schaukeln,
Segel auf dem Wasser leuchten,
Angler sich Latein vorgaukeln,
dass die Augen sich befeuchten.

+
Verwurzelt

von

Alles ja die Wurzeln tragen,
welche einen Ursprung haben.
Manche gehen in die Tiefe weit,
andere wurzeln flach und breit.

+
Paulina © Katrin Schindler, Kreativschmiede
Gesundheit

von

Was ist mein Leben,
kann ich's fassen,
and'ren etwas geben,
Gedanken fliegen lassen?

+
Gartenhaus © Frank Wollmann
Natur

von

Grün breitet sich die Fläche aus,

inmitten der belebten Stadt,

da eine Hütte, dort ein Haus,

wie Jeder so das Kleingeld hat.


+
Zeichnung Lilienblüte © Frank Wollmann
Freunde

von

Was braucht der Mensch für sich allein
um einfach glücklich nur zu sein.
Er muss die Wärme der Liebe spüren,
Menschen finden, die ihm zuhören.

+
Landschaft in der Wüste © Ina Lilie
Zeit

von

Es flieht die Zeit ohne Unterlass,
durch nichts lässt sie sich halten,
es leert sich so des Lebens Fass,
was jeder muss verwalten.

+

Über wortgedanken.de

Erlebtes, Gehörtes und Berührendes ...

halte ich gern mit meinen Worten fest und teile das eine und andere Gedicht mit Freunden, Nachbarn und Kollegen. Sie ermutigten mich, diese Eindrücke und Emotionen von der Natur, den Menschen, den Streiflichtern über Feste, Jahreszeiten u. v. m. einem größeren Personenkreis zugänglich zu machen.

So entstehen seit vielen Jahren Gedichte, die ich gelegentlich mit eigenen Zeichnungen oder Fotos illustriere. Menschen ein Lächeln, ein Nachdenken oder auch Tränen der Entlastung schenken zu können, ist das, was mich inspiriert, meine Wahrnehmungen in Wortgedanken zu fassen und zu bebildern.

Sind Sie neugierig geworden? - zögern Sie nicht, entdecken Sie Parallelen zu Ihren eigenen Wahrnehmungen und Befindlichkeiten. Viel Spaß.

Ihr Frank Wollmann, Autor

Instagram:
@wortgedanken.de